FC Oberstdorf 1921 e.V.

FCO neuer Tabellenführer der Kreisliga Süd

Der FC Oberstdorf ist nach den ersten beiden Spieltagen nach dem Re-Start durch den Bayerischen Fußballverband neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Süd.

Die Mannschaft von Spielertrainer Andreas Maier erreichte im schweren Auswärtsspiel beim TSV Kottern II ein 2:2-Unentschieden und gewann am vergangenen Wochenende das Spitzenspiel zu Hause gegen den FC Wiggensbach mit 2:1. Zwischen beiden Partien lag ein für den FCO spielfreier Ligapokalspieltag.

Mit der Leistung in Kottern war Spielertrainer Maier äußerst unzufrieden, konnte daher aber mit dem Auswärtspunkt ganz gut leben. Die schnelle Führung durch Jakob Hasselberger drehte Kottern zu einer 2:1-Führung. Marco Bonauer konnte in der Schlussminute durch einen berechtigten Handelfmeter ausgleichen.

Nach einem spielfreien Wochenende aufgrund des neu geschaffenen Ligapokals wartete am letzten Samstag der Tabellenführer, FC Wiggensbach, auf den FCO im heimischen Oybele-Stadion. Der FCO übernahm vor knapp 200 Zuschauern von Anfang an das Kommando und dominierte fast über die gesamte Spielzeit Ball und Gegner. „Unsere Leistung war absolut in Ordnung. Wir haben auf dem schwer bespielbaren Platz alles im Griff gehabt. Einzig die Offensivaktionen im letzten Drittel waren zu unentschlossen.“, so Maier. Und so kam es, wie es kommen musste. Der FC aus Wiggensbach nutzte den ersten Fehler in der Oberstdorfer Hintermannschaft gnadenlos aus und erzielte durch Ried (54.) das 0:1. Postwendend reagierte der FCO und kam durch einen Foulelfmeter nur eine Minute später durch Marco Bonauer zum Ausgleich. Nach Vorarbeit von Christian Lingg gelang Kapitän Daniel Geiger nach genau einer Stunde der verdiente Führungstreffer. Das Spiel wurde nun offener und beide Mannschaften hatten zahlreiche gefährliche Situationen im eigenen Strafraum zu verteidigen. Die große Chance zur endgültigen Entscheidung hatte wiederum Bonauer durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit, er scheiterte jedoch am Querbalken. Kurz darauf war Schluss und der FC Oberstdorf neuer Spitzenreiter der Kreisliga Süd. Der Vierkampf um die Tabellenführung spitzt sich also weiter zu und es bleibt abzuwarten, wer am Ende die Nase vorn haben wird. Für den FCO geht es am Mittwoch, 14.10. um 19:00 Uhr, mit dem Derby beim 1. FC Sonthofen II weiter.

Die zweite Mannschaft des FCO ist schlecht aus den Startlöchern gekommen. Das erste Spiel nach dem Re-Start ging klar und deutlich mit 0:5 beim FC Schwarz-Weiß Sonthofen verloren. Nur der überragende Kay Kähni im Tor der Oberstdorfer verhinderte dabei Schlimmeres. Anschließend zeigte die junge Mannschaft eine Reaktion und gewann das erste Ligapokalspiel mit 9:0 beim TV Hindelang. Der Einstand des neuen Trainers Christian Konrad, welcher die Mannschaft von Helmut Spengler übernahm, glückte am vergangenen Samstag nur teilweise. Nach 2:0- und 3:2-Führung gelang nur ein 3:3 gegen den SV Kempten Halde/Oberwang. Das nächste Spiel findet am Sonntag, 11.10. um 15:00 Uhr beim TSV Buchenberg statt.

 

 

 

HAUPT-Sponsor
Gold Sponsoren
GOLD-Sponsoren
SILBER-Sponsoren
BRONZE-Sponsoren
Gastro-Partner
Medien-Partner